Kostenloser Versand ab € 45,- Bestellwert
Versand innerhalb von 24h*
geprüfter Online-Shop
Telefonische Hotline +49 (0) 2182 / 69 820 52
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Ausverkauft
Reitkissen Reitpad Green Shetty Pony Kleinpferd Bareback Pad komplett
Reitkissen Reitpad Green Shetty Pony Kleinpferd...
42,90 € *
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Qualitäts Neopren Longiergurt Wood-Green Warmblut Vollblut 13 Ringe
Qualitäts Neopren Longiergurt Wood-Green...
29,00 € * 21,75 € *
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Ausverkauft
Qualitäts Longiergurt Kunstfell Schwarz Pony
Qualitäts Longiergurt Kunstfell Schwarz Pony
26,00 € *
Versandkostenfrei
Ausverkauft!!!
Versandkostenfrei
Ausverkauft!!!
Ausverkauft!!!
Retoure: Qualitäts Longiergurt Canvas Schwarz Single Minishetty
Retoure: Qualitäts Longiergurt Canvas Schwarz...
26,00 € * 18,00 € *
NEU
Retoure: Longiergurt Minishetty mit 13 Ringen Hellblau
Retoure: Longiergurt Minishetty mit 13 Ringen...
18,30 € * 12,50 € *

Woran erkennt man einen guten Longiergurt?

Der perfekte Longiergurt für Dein Pferd in Warmblut oder Vollblut

Richtiges Longieren fördert den Muskelaufbau, die Balance und das Vertrauen. Dabei ist gutes Longieren viel mehr als das Pferd "im Kreis laufen lassen" oder vor dem Reiten "auspowern"! Um "gut" zu Longieren braucht es eine hochwertige Ausrüstung. Doch woran erkennt man einen hochwertigen Longiergurt? Das wichtigste Merkmal beim Longiergurt ist die Polsterung, denn ein schlecht gepolsterter Longiergurt drückt auf die Muskulatur und führt statt zum Aufbau zu einer Rückbildung. Damit der Longiergurt den Muskelaufbau fördert, muss er richtig gepolstert sein, sodass der "Nussknacker-Effekt" verhindert wird. Ein hochwertiger Longiergurt ist außerdem mit zahlreichen Ringen ausgestattet, sodass sich Doppellonge und Co. an den richtigen Stellen befestigen lassen. Wenn ein Longiergurt gut gepolstert und mit genügend Ringen ausgestattet ist, ist das Material eher zweitrangig. Longiergurte werden meistens aus Leder oder Neopren und Nylon gefertigt, wobei beide Varianten ihre Vorzüge haben. Der Neopren Longiergurt ist pflegeleicht und natürlich günstiger als ein Lederlongiergurt. Ein Neoprengurt genügt vollkommen für alle Ansprüche des Alltags. Der Longiergurt aus Leder hat eine bessere Stabilität und längere Lebensdauer, damit eignet sich der Ledergurt besonders für die Ausbildung und professionelle Nutzung.

Hier gibt es den perfekten Longiergurt für jedes Pferd und jeden Zweck! Egal ob der Longiergurt aus Leder oder Nylon gefertigt ist, auf ein Shetty oder ein Wasrmblut passen soll - hier findest Du alle Longiergurte auf einen Blick!

Wo sitzt der Longiergurt?

Der richtige Sitz für den Longiergurt am Pferd! Ein perfekter Longiergurt mit bestem Sitz - so wird er richtig verschnallt!

Der Longiergurt hält beim Longieren alles in der richtigen Position, wird aber häufig selbst falsch angebracht. Das Wichtigste zuerst: Der Longiergurt gehört nicht auf oder vor den Widerrist, sondern hinter den Widerrist! Daher machen Longiergurte mit "Widerristfreiheit" wenig Sinn, bei richtiger Lage auf dem Rücken sind alle Longiergurte "Widerristfrei" - und das aus gutem Grund! Unter dem Widerrist liegen empfindliche Sehnen und Knorpel, sitzt und reibt dort ein Longiergurt, kann dies zu Muskelabbau oder sogar Entzündungen führen. Es ist schon merkwürdig, während unsere Sättel ständig professionell angepasst werden, wird der Longiergurt häufig einfach "draufgeschmissen". Bei Unsicherheit über den Sitz des Longiergurtes kann es helfen, den Longiergurt erstmal über den Sattel zu ziehen, so hat er garantiert einen guten Sitz!

Richtiges Longieren lernen

Der richtige SItz von Longiergurt, Kappzaum und Co. ist genauso wichtig, wie die richtige Handhabung beim Longieren! Wer mehr will, als das Pferd an Trense oder Halfter im Kreis laufen lassen, wer also tatsächlich Longieren will, sollte sich neben der richtigen Ausrüstung auch das nötige Wissen aneignen.

Longieren ist viel mehr, als einfach das Pferd "auspowern" oder "im Kreis rennen lassen"! Longieren gehört zu den verkannten Künsten des Reitsports, denn es muss, genau wie das Reiten selbst, erstmal richtig erlernt werden. Zum Longieren gehört eine Menge Know-How, darum ist es häufig empfehlenswert, sich an einen erfahrenen Longenführer zu wenden oder sogar einen Longierkurs zu belegen. Beim richtigen Longieren lassen sich die ersten fünf Punkte der Ausbildungsskala, Takt, Losgelassenheit, Anlehnung, Schwung und Geraderichten, komplett vom Boden aus erlernen. Darum ist richtiges Longieren die perfekte Ergänzung zum Reiten, aber nur unter den richtigen Voraussetzungen!

Zuletzt angesehen